Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Aktuelles

Wichtig

So schützen wir unsere Patienten!!!

1. Sollten Sie Erkältungs- oder Covidsymptome haben, rufen Sie bitte unbedingt vorher an, damit wir Sie von nichtinfektiösen Patienten trennen können.

2. Selbstverständlich führen wir für unsere Patienten bei Verdacht oder auf Anordnung des Gesundheitsamtes kostenlose Abstriche durch.

3. Wie Sie wissen, ändern sich die Regelungen, wer einen Abstrich bekommt, tagesaktuell. Wir bemühen uns diese Seite zeitnah anzupassen, werden aber teilweise von den neuen Regelungen überrollt.

4. Wenn Sie krank sind, erhalten Sie eine Krankschreibung. Sollten Sie lediglich in Quarantäne sein ohne selber mit Covid infiziert zu sein, erhalten Sie keine Krankmeldung sondern eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt für Ihren Arbeitgeber, sodass die Lohnfortzahlung sichergestellt ist.

5. Kommen Sie aus einem Land zurück, das als Risikogebiet eingestuft ist, müssen Sie sich zunächst beim Gesundheitsamt melden und dies legt fest, wer einen Abstrich benötigt. Gleichzeitig gilt für Sie sofort Quarantäne.

Pneumokokkenimpfstoff

Das RKI empfiehlt chronisch kranke Menschen ab 50 J. und generell alle Menschen ab 60 J. gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) zu impfen. Dies soll auch einen Schutz vor der gefährlichen Komplikation der Lungenentzündung bei Coronainfektion geben. Wir impfen schon seit Jahren viele unsere Patienten, sodass es gut sein kann, dass sie bereits einen Schutz haben.
Ansonsten fragen Sie gerne in der Praxis nach.
Auch hier ist der Impfstoff zurzeit schwer lieferbar, sodass wir bevorzugt die chronischen kranken Patienten impfen. Bei Engpässen nehmen wir alle anderen auf eine Warteliste und informieren Sie , sobald der Impfstoff zur Verfügung steht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Aktuelle Information zum Coronavirus vom Robert-Koch-Institut bekommen Sie hier!

Rezeptbestellung kontaktlos

0 22 37 / 65 66 366

Jetzt können Sie 24 Stunden lang Ihre Rezepte und Überweisungen über unser neues Rezepttelefon bestellen!
Zwischen 11:00 und 12.00 Uhr werden diese dann für den darauffolgenden Tag bearbeitet.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre Medikamente und Dosisstärke deutlich aussprechen!
z.B.: Ramipril 5 mg

  • 1. Nutzen Sie unseren Onlineservice: Melden Sie sich hierfür einfach bei unserem Onlineservice an. Um Termine zu buchen reicht es sich einfach zu registrieren. Für Onlinerezepte oder Befundübermittlungen müssen sie nach der Registrierung von uns freigeschaltet werden. D.h. wir überprüfen ihre Identität, damit Ihre Daten nicht in falsche Hände gelangen.
  • 2. Werfen Sie Ihre Bestellung einfach bei uns in den Briefkasten. Bedenken Sie bitte, das wir die Krankenkassenkarte hierfür benötigen.
  • 3. Sammeln Sie Rezepwünsche von mehreren. Hier benötigen wir eine entsprechende Vollmacht und auch die Krankenkassenkarte von der jeweiligen Person.

Blutabnahmen

Blutabnahmen finden vor der Sprechstunde statt, um auch hier die Kontaktzahlen zu minimieren.


Achtung! Änderung der diabetologischen Telefonsprechstunde

Liebe Diabetiker,

die „diabetologische Telefonsprechstunde“ findet Mo.-Fr. von 11:30-12:30 statt.
Sie erreichen dort Fr. Müller und Fr. Waloszyk.

0 22 37 / 97 96 459

Wir stehen ihnen weiterhin gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Bleiben sie gesund!

Hilfreich

HPV Impfung jetzt auch für Jungen:
Von 9-14 Jahren jetzt Kassenleistung. Die Impfungen können bis zum 18. Geburtstag noch nach geholt werden.

Mehr erfahren

Impfung gegen Gürtelrose:
Die Stiko (ständige Impfkomision) hat jetzt eine Empfehlung für die Impfung gegen Varizellen herausgegeben. Ab 60 J. sollte jeder und ab 50 J. Patienten mit Risikofaktoren geimpft werden. Es erfolgen 2 Impfungen im Abstand von 2-6 Monaten. Ob eine Auffrischimpfung fällig wird, steht noch nicht fest.Wir werden zur Zeit unregelmäßig mit geringen Mengen Impfstoff beliefert. Fragen Sie daher bei Interesse in der Praxis nach, ob aktuell Impfstoff vorhanden ist. Vielen Dank. 


Pneumokokkenimpfstoff:
Das RKI empfiehlt chronisch kranke Menschen ab 50 J. und generell alle Menschen ab 60 J. gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) zu impfen. Dies soll auch einen Schutz vor der gefährlichen Komplikation der Lungenentzündung bei Coronainfektion geben. Wir impfen schon seit Jahren viele unsere Patienten, sodass es gut sein kann, dass sie bereits einen Schutz haben.
Ansonsten fragen Sie gerne in der Praxis nach.
Auch hier ist der Impfstoff zurzeit schwer lieferbar, sodass wir bevorzugt die chronischen kranken Patienten impfen. Bei Engpässen nehmen wir alle anderen auf eine Warteliste und informieren Sie, sobald der Impfstoff zur Verfügung steht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Urlaub

Wir sind im Herbsturlaub 

vom 19.10.-23.10.2020

Vertretung machen:
Fr. Galatanov, Heerstraße 85, Türnich, 02237/9798355
Fr. Kage, Kierdorfer-Str. 56, Brüggen, 02237/972297
 
In der Woche vom 26.10.- 30.10. ist Frau Dr. Franke nicht da.
Die ärztliche Sprechstunde durch Frau Dr. Lohner findet, Mo, Mi, Do nur vormittags statt.
Frau Waloszyk steht Ihnen in dieser Woche für diabetologische Fragen wie gewohnt zur Verfügung.
Ansonsten ist die Praxis zu den regulären Zeiten geöffnet. Bitte beachten Sie, dass in dieser Woche Rezeptbestellung mindestens 2 Tage benötigen, da diese nur von Frau Dr. Lohner unterschrieben werden können.
Sollten Sie außerhalb dieser „Sondersprechstunden“ dringend einen Arzt benötigen, werden Ihnen auch hier die o.g. Vertretungsärzte weiter helfen.

Jobs

Wir suchen:

Weiterbildungsassistenten (m/w/d) Allgemeinmedizin

Wir suchen einen Weiterbildungsassistenten (m/w/d) Allgemeinmedizin ab dem 01.01.2021 in Teilzeit, ggf. auch Vollzeit. Die Festlegung der Arbeitszeiten ist flexibel möglich.
Eine Weiterbildungsermächtigung in Allgemeinmedizin für 24 Monate liegt vor.
Wir decken die gesamte internistisch- hausärztliche Diagnostik ab.
Das Leitbild unsere Praxis ist Freundlichkeit und Patientenorientiertheit bei guter medizinischer Versorgung.
Wenn Ihnen diese Dinge wichtig sind, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen.
Per Post oder unter praxis-dr-franke@5635099e7b9a43f992716179eebf9cd2gmx.de (diese Email ist ausschließlich für Bewerbungen!)

Öffnungszeiten

hausärztlich:

Mo. bis Fr. 08:00 - 11:00 Uhr
Mo. und Di. 16:00 - 18:00 Uhr
Do. 17:00 - 19:00 Uhr

diabetologisch:

Mo. bis Fr. 08:00 - 11:00 Uhr
Mo. und Di. 16:00 - 18:00 Uhr
Do. 17:00 - 19:00 Uhr

Telefonsprechstunden

hausärztlich:

Di. 18:00 - 18:30 Uhr
Do. 19:00 - 19:30 Uhr

unter Tel. 02237 972115

diabetologisch:

Achtung! Geänderte
Telefonsprechstunde

Mo.-Fr. 11:30 - 12:30 Uhr

unter Tel. 02237 9796459

Rezepttelefon:

Mo. bis So. 00:00 - 24:00 Uhr

unter Tel. 02237 6566366